• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

 ++++

 Das Frühstücksteam der Eltern bereitet unseren Schülern JEDEN DONNERSTAG ab 7.00 Uhr ein kostenloses und leckeres Frühstück zu. Alle Schüler sind herzlich eingeladen, im Schüleraufenthaltsraum (mittlerer Eingang) vorbeizuschauen und mitzuessen.  [Link]

 ++++

Seit diesem Schuljahr besteht für unsere Schüler die Möglichkeit, mit einem Essensausweis zu einem vergünstigten Preis von 4,00 EUR pro Mahlzeit in der benachbarten Mensa zu essen.  [Link]

++++

Ab dem 04.04. gibt es Fahrplananpassungen im Linienbündel Rheinpfalz. Die Details dazu entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei. [Link]

++++

Vom 02.06. - 24.06. besteht die Möglichkeit für Eltern, ihr Kind bei der entgeldlichen Schulbuchausleihe anzumelden. Für die Anmeldung ist die aktuelle Bankverbindung (IBAN, BIC) und die Schülerkennung erforderlich. Zum Lernmittelportal folgen Sie diesem [Link]

 ++++


 

 

Aus dem aktuellen Amtsblatt: Berufs- und Studieninformationsbörse Haßloch

An der Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule fand am 04.03.2016 die diesjährige Berufs- und Studieninformationsbörse statt. Die Veranstaltung wurde in diesem Jahr schulintern von den Berufswahlkoordinatoren Volker Mehrmann und Nicole Graf zusammen mit der FOS-Koordinatorin Tina Rüttger vorbereitet und durchgeführt. Im Verlauf des Tages konnten die Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 11. Klassen Expertenbefragungen bei knapp 30 verschiedenen Arbeitgebern, Institutionen, Schulen und Hochschulen der Region an Ständen durchführen. Neben der Möglichkeit, sich an Ständen zu informieren, Berufsbilder und Firmenprofile zu erkunden gab es ein vielfältiges Angebot an Kurzvorträgen und Workshops, die besucht werden konnten. Das Angebot erstreckte sich von den Perspektiven der Polizeilaufbahn über Ausbildungsmöglichkeiten an der Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern oder auch beim Theodor-Friedrich-Haus in Haßloch, wie auch einer Gesprächsrunde ehemaliger Schülerinnen, welche nach dem Abschluss an unserer Schule die Hochschule in Ludwigshafen besucht haben. Ebenso gab es die Option, seine Bewerbungsmappe von Profis „checken“ zu lassen.

Für die Schülerinnen und Schüler „war es ein besonders interessanter Tag“, so Nils Nyberg aus der 8. Klasse der Berufsreife. Auch wenn der Traumberuf nicht dabei gewesen sein sollte, so haben die Kids einen weiteren Schritt unternommen, sich mit dem Thema Beruf, Schule, Ausbildung und Studium auseinanderzusetzen.

Besonderer Dank gilt natürlich allen Betrieben, Institutionen, Schulen und Hochschulen sowie den Ansprechpartnern der Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, Agentur für Arbeit, den Trainern in den Workshops und den Anbietern von Kurzvorträgen. Diese vielfältige Zusammenstellung macht die BSIB erst zu dem Event, welches sich durch seine positive Grundstimmung auszeichnet.

Neben der Unterstützung durch den Förderverein der Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule Haßloch mit der nötigen Grundausstattung ermöglichte es die Gemeinde Haßloch, ausgewählte Schülerinnen und Schüler für ihr besonderes Engagement im Rahmen der Berufs- und Studieninformationsbörse zu prämieren.

Vielen Dank an alle Beteiligten sagt die Gemeinschaft der Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule Haßloch.

 


 

Ein Schwerpunkt der Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule Haßloch ist die demokratische Bildung. Wie bereits 2014 bei den Europawahlen nehmen wir in der Woche vor den Landtagswahlen am Projekt „Juniorwahl“ teil. Bei diesem werden die Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe per schriftlicher Wahlbenachrichtigung aufgefordert, an der Juniorwahl zur Landtagswahl teilzunehmen und können dann in der Schule ihre Stimme abgeben. Es können die gleichen Kandidaten wie bei der “richtigen” Wahl gewählt werden.

Im Vorfeld wird ein Wahlvorstand aus dem Kreis der Klassensprecher gewählt, der die Wahl durchführt. Am 10. März werden die Stimmzettel dann per Hand vom Wahlvorstand ausgezählt und an die Organisatoren der Juniorwahl übermittelt, damit das Gesamtergebnis aller Juniorwahlen bekannt gegeben werden kann. Wir möchten mit diesem Projekt Demokratie für unsere Schüler erlebbar machen ­ ganz im Sinne Philipp Jakob Siebenpfeiffers.

 

Inzwischen liegen die Ergebnisse vor:

 

Zum Vergleich hierzu die Auszählung der Erstimmen landesweit:

 

Im Gegensatz zum Landestrend hätte sich also bei uns an der Schule der CDU-Kandidat Dirk-Christian Herber knapp gegen die letztendliche Gewinnerin Frau Giorgina Kazungu-Haß durchgesetzt.

 

Bei den Zweitstimmen sieht es wie folgt aus:

 

 

 

Im Vergleich dazu das Landesergebnis:

 

 


 

  

Adventsstimmung an der Siebenpfeiffer Realschule plus Haßloch

 

Am 17. Dezember feierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte in der Christuskirche einen ökumenischen Gottesdienst unter der Leitung von Pastorin Minor und Dekan von Ehr. Die Lehrkräfte Sabine Hund, Barbara Locker, Markus Schlosser, Jochen Weber und Albert Rau gestalteten den musikalischen Rahmen zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 5d, dem Chor und der Band der Schule. Zusätzlich steuerten Schülergruppen des Wahlpflichtfaches Darstellendes Spiel 8 und 9 Programmpunkte hinzu, darunter ein besinnliches Krippenspiel, das im Gegensatz zu der Hektik der Vorweihnachtszeit stand. Die Technik-AG sorgte für den guten Ton und stimmungsvolle Beleuchtung. Schülerinnen der 8. Klassen sprachen die Fürbitten. Pastorin Minor und Diakon von Ehr zeigten sich begeistert über die Disziplin der Anwesenden und die Vielfalt der Beiträge, die zur besinnlichen Stimmung des Abends passten. So fühlten nicht nur sie sich am Ende beschenkt, sondern auch alle anderen Besucher des Gottesdienstes, seien sie Aktive oder Gäste gewesen. Schulleiterin Monica Hübner betonte in ihrer Dankesrede den eigentlichen Sinn von Advent und Weihnacht, als Zeit des zur Ruhe Kommens. Nach dem Gottesdienst erwarteten die Mitglieder des Fördervereins und des Schulelternbeirats die Gottesdienstbesucher mit warmen Getränken und Speisen vor der Kirche, sodass der Abend mit Begegnungen und Gesprächen gemütlich ausklingen konnte. Eine rundum gelungene Veranstaltung, die einen innehalten ließ in der vorweihnachtlichen Betriebsamkeit des Alltages.

 

 


 
Anlässlich unseres Siebenpfeiffertages am 27.05. hatten die Klassen 11w und 11g Gelegenheit eine "Zeitreise" nach Homburg und Zweibrücken zu unternehmen. Im Siebenpfeiffer-Haus in Homburg gab sich „Frau Wirth“, die Frau eines Mitstreiters Siebenpfeiffers, dargestellt durch eine Schauspielerin, die Ehre und führte die Schüler, im historischen Kostüm, durch die Stadt zu den Orten, an denen Siebenpfeiffer und sein Freund Wirth  Geschichte schrieben. In Zweibrücken erwarteten die Schüler eine interessante Führung durch das Stadtmuseum, das eine Ausstellung zum gleichen Thema beherbergt und ein Wiedersehen mit „Frau Wirth“. Diese überraschte die Schüler mit einer Geschichte über die Socken, die Ihr Gatte als Strafe für seine Teilnahme am Hambacher Fest im Gefängnis stricken musste. Der Tag war sehr informativ und den Schülern wurde die Person Philipp Jakob Siebenpfeiffers und seiner Mitstreiter näher gebracht.



 
+++
 
NEU: In unseren Bildergalerien finden sich aktualisierte Schnappschüsse aus vielen Veranstaltungen und Ereignissen des vergangenen Schuljahres. Wenn Sie mehr erfahren wollen folgen Sie diesem   [Link].

+++

 


 

 
 
Siebenpfeiffer-Realschule plus und Fachoberschule Haßloch
 
 
Wer war Philipp Jakob Siebenpfeiffer? Für welche Werte steht er?
 
 
 
 
 
 
 

 

Informationen zur Fachoberschule:

 

                                                Handreichungen:
    Handreichung zum Aufnahmeverfahren
    Flyer Fachoberschule (2015/16)
    Anmeldeformular (2015/16)
    Muster Praktikumsvertrag
    Gesundheitsuntersuchung (Vorlage)
    Vorlage Wochenbericht
    Entschuldigungsformular

 

++ Informationen des Ministeriums zur Organisation der Fachoberschule an der Realschule plus (Bildungsserver) ++